KUNDENBERATUNG 033 550 30 30Mo – Fr | 10:00 - 12:00, 13:00 – 16:00

Nagellack-Challenge: Haltbarkeit im Test

Wer kennt es nicht? Die viel zu kurze Freude an frisch lackierten Nägeln – denn bald schon splittern die ersten Ecken ab, der Glanz verschwindet und die Farbe stumpft ab. Auch Renate kann ein Lied davon singen und hat sich deshalb auf die Suche nach dem haltbarsten Nagellack gemacht.


Mir gefällt es, wenn meine Nägel schön bemalt sind, aber leider ist die Freude meist nur von kurzer Dauer. Nach ein, zwei Tagen hat es überall Ecken weg und dann muss der Lack schon wieder ab und neu aufgetragen werden. Ich lese in der Werbung: «Sieben Tage schöne Nägel» und frage mich dann: «Wie funktioniert das? Und warum klappt es bei mir nicht?»
Darum möchte ich nun vier verschiedene Lacke testen, um denjenigen zu finden, der auch noch nach zwei Tagen eine gute Figur macht.

Ich habe zu allen Lacken den dazu gehörigen Unterlack oder den Überlack bestellt, schliesslich will ich den Test ja sorgfältig und bei allen Lacken mit der bestmöglichen Ausgangslage durchführen.
Für die ideale Haftung sollten die Nägel fett- und schmutzfrei sein, darum habe ich zu allererst mit dem Shellac Scrub Fresh die Nägel gründlich gereinigt.

Essie - Gel Couture

Essie-Lacke haben einen breiten Pinsel, der aber dennoch recht angenehm zu verwenden ist. Der starke Geruch nach Alkohol verflüchtigt sich schnell.
Nach zehn Minuten ist der Essie Gel Couture Bubbles Only #345 ausreichend trocken, sodass der Überlack Gel Couture Top Coat aufgetragen werden kann. Nach weiteren zehn Minuten ist der Nagel soweit trocken, dass er vorsichtig berührt werden kann.
Erst am fünften Tag beginnt sich der Lack oben bei der Nagelkante etwas zu lösen, das ist aber immer noch kaum sichtbar: Dieser Lack hat sich echt gut gehalten!
Das Entfernen des Lacks ging aber entsprechend mittelmässig schnell, da musste ich schon etwas stärker reiben und er hielt denoch recht gut. Die Nagelplatte war danach leider etwas verfärbt.

CND – Vinylux

Die Farbe Vinylux Be Demure von CND ist eher dickflüssig, und das Auftragen war trotz schmalen Pinsel schwierig und das Ergebnis nach dem ersten Anstrich recht streifig. Das Trocknen hat sehr lange gedauert, fast 15 Minuten. Der Top Coat war jedoch bedeutend schneller trocken. Dieser Lack hat am besten gehalten (über sieben Tage) und hat nur kleinen Mikroblessuren davongetragen.
Das Reinigen der Nägel ging von allen getesteten Produkten trotzdem am schnellsten.

OPI - Nail Lacquer

Der Unterlack und Rillenfüller Infinite Shine - Ridge Filler Primer ist in sechs Minuten trocken und der Nagellack Nail Lacquer - Black Cherry Chutney benötigt am wenigsten Zeit zum Trocknen im Vergleich zu den anderen, nämlich nur fünf Minuten.
Er riecht nicht so stark wie der von Essie, der Pinsel ist schmal und das Auftragen war damit am einfachsten.
Beim OPI-Lack waren aber leider schon am dritten Tag kleine Ecken weg, er hat mich deshalb am wenigsten überzeugt.
Der Lack liess sich gut entfernen und die Nagelplatte war darunter sehr sauber.

Alessandro – Nail Polish

Der Lack Nail Polish – Merry Poppins von alessandro war mit sechs Minuten auch sehr schnell trocken. Der Pinsel eignet sich gut zum Auftragen, hierbei ist es aber wichtig, die Farbe dünn aufzutragen, denn sonst gibt es Wellen in den Lack. Auch der Überlack Gelactic Gel Top Coat war nach nur fünf Minuten grifffest.
Am fünften Tag blätterte die Farbe bei den Fingerspitzen ab, aber immer noch so, dass man ihn noch hätte drauf lassen können.
Beim Entfernen der Farbe musste der Nagel lange eingeweicht werden, damit er wirklich sauber wurde. Vermutlich hat es aber damit zu tun, dass Glitzerteile darin enthalten sind.

Helfer

Nagelreiniger
Der Shellac Scrub Fresh dient zum Entfetten der Nägel, um die Haftung des Lacks zu verstärken. Er macht die Nägel sehr trocken, sodass sie nach der Anwendung gut gepflegt werden müssen.

Nagellackentfernerstift
Ein Nagellackentfernerstift erspart so manchen Ärger beim Bemalen der Nägel. Ganz einfach kann man damit Fehler korrigieren, wenn der Lack nicht schön aufgetragen wird.

Nagellackentferner
Der Nail Polish Remover von alessandro ist ohne Aceton, das finde ich ganz angenehm, weil er dann nicht so streng nach Alkohol riecht. Es dauert so zwar etwas länger, um die Nägel sauber zu bringen, aber mir ist es das wert.

Allgemeine Tipps und Tricks

• Nägel anmalen braucht Zeit! Wenn man das schnell, husch, husch, zwischen dem Arbeiten und Kochen erledigen will, wird das meist nichts, denn ein schönes Ergebnis braucht eine ruhige Hand und ausreichend Zeit.
• Es lohnt sich immer, Unterlack und Überlack zu verwenden, der Lack hält damit weitaus länger.
• Zwei dünne Farbschichten ergeben ein schöneres und langanhaltendes Ergebnis.
• Zum Putzen und Abwaschen Handschuhe anziehen, damit man lange Freude hat an den farbigen Nägeln.


Fazit:
Welcher Lack ist nun wohl mein Favorit?
Zuerst der von alessandro, dicht gefolgt von CND, Essie hat auch sehr gut gehalten - schade dass es zu Nagelverfäbungen kam!
Bei OPI war das Auftragen und Trocknen zwar am bequemsten, leider aber die Haltbarkeit am wenigsten zufriedenstellend.
Alles in allem bin ich aber generell überrascht, wie lange die Lacke gehalten haben, wenn man sie sorgfältig und mit Unter- und Überlacken aufträgt.

Teilen:

Sprache
Sprache
De

Wir versenden mit

Zahlungsmöglichkeiten